Panti 2017

Vier Wochen Superhelden im Ferienlager Panti

Seit 53 Jahren findet das Ferienlager Panti der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Nürtingen im Großbettlinger Gemeindehaus statt. In vier Wochen tauchen mehr als 200 Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren in die Welt der „Superhelden“ ein.

(pm) Jedes Jahr verwandelt sich das Großbettlinger Gemeindehaus Panti für vier Wochen in das gleichnamige Ferienlager der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Nürtingen. Unter dem diesjährigen Motto „Superhelden“ erleben über 200 Kinder und Jugendliche jeweils für zwei Wochen Spiel, Spaß und Action. Von einem Theatertag über Ausflüge bis hin zu Übernachtungen mit Lagerfeuer – das Team rund um Jugendreferentin Gabriela Benz bereitet sich das ganze Jahr darauf vor, ihren teilnehmenden Kindern und Jugendlichen unvergessliche Erlebnisse zu schaffen.

„Den Kindern die Chance zu bieten, gemeinsam mit Gleichaltrigen spielerisch Neues zu entdecken, neue Freunde zu finden oder unerkannte Fähigkeiten zu erlernen, spornt uns an“, beschreibt Erik Egi seine Motivation. Der 20jährige ist in diesem Jahr zum ersten Mal Mitglied der ehrenamtlichen Gesamtleitung. Gemeinsam mit Jennifer Kober, Carola Buchmann und Bastian Vorbrugg organisiert er die Freizeit und ist Ansprechpartner für die 37 Gruppenleiterinnen und -leiter, sowie das 18-köpfige Küchenteam.

Etwas Neues könnten die Kinder und Jugendlichen beispielsweise beim Geocaching als Ganztagesausflug nach Neckartailfingen auf den Abenteuerspielplatz lernen. Gemeinsam folgten sie den Koordinaten, um Schätze zu finden und Rätsel zu lösen. Auch das gemeinsame Lagerfeuer gehöre zu den schönsten Momenten. „Besonders freuen wir uns dieses Jahr über das hohe Interesse am Zelten, das zum ersten Mal als zusätzliches Übernachtungsangebot stattfand“, zählt Gesamtleiter Bastian Vorbrugg ein schon jetzt feststehendes Highlight aus 2017 auf.