Informationen

Liebe Eltern,
liebe Interessierte,

wir freuen uns auf die Sommerferien und Ihre Kinder im Großbettlinger Panti begrüßen zu dürfen. Auf der folgenden Seite finden Sie alle Informationen, die Sie die zum Gelingen einer reibungslosen Freizeit beitragen. 

 Für wen ist das Panti?

In der Kinderstadtranderholung Panti können alle Kinder von 6 bis 13 Jahre angemeldet werden. Die Teilnahme ist weder lokal auf Kinder aus Nürtingen oder Großbettlingen beschränkt, noch konfessionsgebunden.

Auch für Kinder mit Handicap oder besonderem Betreuungsbedarf stehen unsere Türen offen. Scheuen Sie sich nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Je früher Sie sich an uns wenden, desto eher können wir individuelle Lösungen finden und uns dementsprechen darauf vorbereiten (z.B. Abstimmung des Essensplans, Beantragung einer Assistenzkraft oder die Sensibilisierung unserer Leiter für ein bestimmtes Thema). Das Gelände des Pantis ist barrierefrei.

Ab 14 Jahren gibt es bei uns die Möglichkeit sich als Küchenhilfe zu engagieren oder in unserer Panti+-Gruppe teilzunehmen. Ab 16 Jahren kann man im Panti als Hilfsleiter mitarbeiten.

Jedes Jahr im August finden die beiden Panti-Hälften von je zwei Wochen statt. Dabei können sich je 120 Kinder anmelden. Alle näheren Informationen zur Anmeldung finden Sie hier.

 Selbstabholung

Möchten Sie ihr Kind vor dem offiziellen Ende des Tagesprogramms abholen, so bitten wir Sie dies der Panti-Gesamtleitung vorab mitzuteilen. Hierfür können Sie uns unter der Tel. 07022/244741 oder unter info@panti-ferienlager.de kontaktieren.

 Bitte mitbringen

  • Kleidung (kurz und lang) zum Wechseln, ein Handtuch
  • Sonnenschutz: Mütze
  • Bei unbeständigem Wetter: Regenkleidung und Gummistiefel
  • Bei heißen Wetter: Badeanzug/-hose, ein Handtuch
  • Geld brauchen die Kinder nur, wenn sie nach dem Mittagessen ein Eis zu handelsüblichen Preisen kaufen wollen.
  • Wenn Ihre Kinder mittags ruhen wollen, bitte eine Decke mitgeben

 Bitte zuhause lassen

  • Wertsachen aller Art, wie Schmuck, etc.
  • MP3-Player
  • Handys
  • Gameboys (oder Ähnliches)
  • Taschenmesser
  • Feuerzeuge (und ähnliche scharfe/gefährliche Dinge)
  • Filz- und sonstige Malstifte
  • größere Geldsummen, max. für den Eisverkauf

 Kleidung vergessen?

Falls Ihr Kind einmal Kleidungsstücke im Panti vergisst, haben Sie die Möglichkeit diese bei uns abzuholen. Am Elternnachmittag, sowie am letzten Tag im Panti gibt es darüber hinaus eine Auslage aller übrigen Kleidungsstücke.

Alle Kleidungsstücke, die auch nach dem Panti noch übrig bleiben, werden auf der Homepage veröffentlicht und können im kath. Pfarrbüro in Nürtingen abgeholt werden.

 Verpflegung im Panti

Im Panti gibt es vier Mahlzeiten. Um 8.30 Uhr erhalten Ihre Kinder ein Frühstück, kurz nach 12.00 Uhr gibt es Mittagessen, um 14.30 Uhr einen Imbiss und ab 17.00 Uhr das Abendessen.

Getränke erhalten Ihre Kinder außerhalb der Mahlzeiten an einer Tee- und Wasserstation. In der Mittagspause gibt es darüber hinaus die Möglichkeit ein Eis zu kaufen.

Unsere Mahlzeiten sind umfangreich und ausreichend für den normalen Tagesablauf. Wir bitten Sie daher von eigenen Speisen und Getränken (auch Süßigkeiten!) für Ihre Kinder abzusehen.

Sollten Ihre Kinder unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder sonstigen Einschränkungen, auf die wir Rücksicht nehmen sollten, leiden, so bitten wir Sie dies auf der Anmeldung zu berücksichtigen.

 Medikamente und ärztliche Versorgung

Bei regelmäßigem Medikamentenkonsum oder besonderen Krankheiten, die Notfallmedikamente erforderlich machen, bitten wir Sie bereits auf der Anmeldung um einen entsprechenden Hinweis. Notwendige Medikamente werden zur Sicherheit Ihrer Kinder von der Panti-Gesamtleitung aufbewahrt. Die Mitarbeiter der Stadtranderholung sind angewiesen, den Kindern keinerlei darüber hinausgehende Medikamente zu verabreichen. Eine Ausnahme stellt hierbei der medizinische Notfall dar.

Für Alltagssituationen und Notfälle im Umgang mit Kindern erhalten alle GruppenleiterInnen unmittelbar vor der Stadtranderholung eine Schulung zur Auffrischung.

Sollte Ihr Kind im Laufe der Freizeit erkranken, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie bitten mit Ihrem Kind zum Arzt zu gehen. In dringenden Fällen, in denen Sie als Eltern nicht erreichbar sein sollten, kontaktieren wir direkt einen erreichbaren Arzt oder ggf. den Notarzt.

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen die Gesamtleitung jederzeit zur Verfügung. Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular.

Leave A Reply